Biologische Terrain Analyse – BTA

"Le microbe c´est rien, le terrain c´est toit"
Die Mikrobe ist nichts, das Terrain ist alles
(Louis Pasteur 1822 – 1895)

Heutzutage muss der menschliche Organismus gegen eine noch nie da gewesene Vielzahl von Krankheiten, Stress,  Missbrauch und Vernachlässigung ankämpfen. Das Verschwinden von lebenswichtigen Ressourcen, die Tatsache, dass wir starken neuen Virus- und Bakterienarten ausgesetzt sind, Schadstoffe, petrochemikalische Erzeugnisse, Allergene, freie Radikale (=aggressive Sauerstoffteilchen), übermäßige elektromagnetische Strahlung, Zusätze und chronische Umweltbelastungen ließen die Anzahl von neuen Gesundheitsprobleme und lebensbedrohliche Krankheiten ansteigen.

Um den immer weiter zunehmenden Gesundheitsherausforderungen des neuen Jahrtausends gerecht zu werden, sind keine subjektiven Symptomveränderungen erforderlich, sondern eine höchst wirkungsvolle und umfassende auf objektiven Nachweisen basierende Analyse.

Der Begriff des „biologischen Terrains“ hat seinen Anfang in Europa genommen und gründet sich weitgehend auf die klinische Forschung des bekannten Professors Louis Claude Vincent. Professor Vincent entdeckte, dass der Schlüssel für die Heilung des Körpers nicht bloß in der Verabreichung von Drogen zu finden war. So glaubt er doch eher, dass der
Schlüssel in der Biochemie des Körpers aufzufinden wäre.

 

Auf der Grundlage lebenslangen Sammelns und Auswertung menschlicher klinischer Daten kam er zu der Überzeugung, dass die Bausteine des Lebens, die Elemente, Aminosäuren, Enzyme, Moleküle und Atome, die in den Flüssigkeiten des Körpers zu finden sind (Blut, Urin, Speichel), entscheidende Lebensdaten über die wirklichen Körperfunktionen liefern. Durch die Überwachung der feinen, aber aufschlussreichen ph- Werte (sauer – alkalisch), der Oxidation – Reduktion (= Redox, elektronisches Potential und enzymatische Tätigkeit) und der elektrischen Widerstandsfähigkeit (molekulare Bewegung der Ionen) dieser Körperflüssigkeiten und durch Vornahme von Änderungen und Korrekturen auf biochemischen Niveau, können Gesundheit und Lebenskraft im Körper wieder hergestellt werden und dabei helfen, Krankheiten und Leiden auf natürliche Weise zu bekämpfen.

Ist die Körperchemie im Gleichgewicht, kann der Körper nicht nur stark und gesund bleiben, sondern er kann auch ein effizientes Immunsystem ernähren und erhalten, das die Gesundheit und das Wohlbefinden weiterhin schützen und bewahren kann.

Die "Biologische Terrain Analyse" (BTA) verbindet modernste diagnostische Hochtechnologie mit einer ganzheitlichen Patientendiagnostik. Somit schließt die BTA die Lücken zwischen naturwissenschaftlicher, allopathischer Medizin und bewährtem ganzheitlichen biologisch orientiertem naturheilkundlichen Erfahrungsschatz.

Dieses exakt reproduzierbare Diagnoseverfahren ermöglicht sowohl einen differenzierten als auch ganzheitlichen Einblick in den Stoffwechsel und die Abwehrlage des menschlichen Organismus.

Indikation für die Durchführung der BTA:

  • Basisdiagnostik, Vorfeld- und Vorsorgediagnostik für Patienten die sich gesund fühlen und gesund bleiben wollen
  • Stoffwechselüberwachung für Leistungssportler
  • Erkrankung des Immunsystems, Immundefekte
  • Basisdiagnostik bei bösartigen Erkrankung in der biologischen Krebstherapie
  • Allergien, Autoimmunerkrankung, Rheuma
  • Stoffwechselstörung